Mutmaßliches Diebesgut im geschätzten Wert von mehreren Tausend Euro konnte am Freitag nach einem Ladendiebstahl in der Reutlinger Innenstadt sichergestellt werden. Dem Ladendetektiv eines dortigen Baumarkts fiel gegen 17:00 Uhr ein Mann auf, der mehrere Waren aus der Auslage in seiner Kleidung versteckte und das Geschäft verließ, ohne diese zu bezahlen. Durch die Mitarbeiter konnte er anschließend gestellt werden. Die hinzugerufene Polizei fand bei der Durchsuchung der Person unter anderem Elektrowerkzeug auf. Eine anschließende Durchsuchung des von ihm mitgeführten Pkw brachte bereits Baumarktwaren im Wert von mehreren Hundert Euro zu Tage, die vermutlich allesamt unbezahlt sind. Daraufhin wurde auch die Wohnung des im Bereich Tuttlingen wohnhaften Verdächtigen durchsucht. Dort konnten so viele Artikel sichergestellt werden, dass zum Abtransport ein zweites Polizeifahrzeug angefordert werden musste. Aus welchen Märkten die Waren im Einzelnen stammen ist nun Gegenstand der Ermittlungen. Der 47-jährige, deutsche Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Das könnte ich dich auch interessieren: