Gegen 16 Uhr war ein Brandmelderalarm bei den Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei eingegangen. Die Feuerwehr, die mit zahlreichen Einsatzkräften rasch vor Ort war, konnte den Brand schnell löschen und so ein Ausbreiten der Flammen verhindern.

Bettzeug in Patientenzimmer angezündet

Den ersten Ermittlungen zufolge war in den Mülleimer Bettzeug gestopft und nachfolgend angezündet worden. Verletzt wurde niemand. Durch den Rauchgasniederschlag dürften zwei der Patientenzimmer derzeit nicht mehr bewohnbar sein. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt