Mehrere bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der vergangenen Freitagnacht (20.08.2021) nach einem Fußballspiel Polizeikräfte am Stuttgarter Hauptbahnhof angegriffen und beleidigt. Hierbei wurden fünf Beamte leicht verletzt. Gegen 22:00 Uhr waren mehrere Personen, unter ihnen auch die aggressiven Tatverdächtigen, am Stuttgarter Hauptbahnhof auf der Rückreise vom Fußball-Oberligaspiel zwischen den Stuttgarter Kickers und dem SSV Reutlingen, welches am selben Abend im Gazi-Stadion stattgefunden hatte.

Polizei setzt Pfefferspray ein

Während des Einstiegs in einen Regionalzug am Bahnsteig 15/16 kam es dann schließlich zu zwei Angriffen auf Polizeibeamte sowie mehreren Widerständen gegen die polizeilichen Maßnahmen, hierbei wurde auch ein Pfefferspray durch einen der Unbekannten eingesetzt. Die Lage konnte durch die Einsatzkräfte jedoch beruhigt und unter Kontrolle gebracht werden, weshalb die Fans ihren Heimweg fortsetzen konnten.

Fünf verletzte Beamte

Durch den Vorfall wurden fünf Beamte leicht verletzt, verblieben jedoch dienstfähig. Gegen die Tatverdächtigen ermittelt nun die Bundespolizei unter anderem wegen des Verdachts der Beleidigung, des Tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte und der Gefährlichen Körperverletzung.