Die Frau war kurz nach 14 Uhr mit Arbeiten an einem Kochbad beschäftigt und zog sich dabei schwere Verbrühungen zu. Sie wurde nach einer Erstversorgung durch den Notarzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.