Ein aufmerksamer Passant bemerkte gegen 17.15 Uhr das Muttertier mit seinen zehn Jungen auf der Sondelfinger Römersteinstraße und verständigte daraufhin die Polizei. Bis zum Eintreffen der Beamten gelang es dem Mann, die Tiere von der Straße weg in einer Mauernische in Sicherheit zu bringen.

Entenkinder am Reichenbach ausgesetzt

Von einer Anwohnerin bekamen die kurz darauf eintreffenden Polizisten einen geeigneten Karton und fingen an, die Enten einzufangen. Das Muttertier flog währenddessen jedoch in Richtung eines nahegelegenen Bachs davon. Die Jungen wurden im Anschluss in dem Karton zum Reichenbach gefahren und dort in der Nähe weiterer Enten ausgesetzt.