Auch an diesem Freitag hat die Polizei im Reutlinger Stadtgebiet umfangreiche Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Anlass der Kontrollen waren die wiederholt stattfindenden Ansammlungen zahlreicher Personen mit ihren Fahrzeugen im Innenstadtbereich.
Nachdem sich an den vergangenen Wochenenden mehrere hundert Personen mit ihren Fahrzeugen auf Parkplätzen verschiedener Firmen und Einkaufsmärkten sowie auf öffentlichen Parkflächen getroffen hatten, verstärkte die Polizei auch an diesem Freitag ihre Präsenz- und Kontrollmaßnahmen. Ziel der Maßnahmen des Polizeireviers Reutlingen, das von Kräften der Bereitschaftspolizei und der Verkehrspolizei unterstützt wurde, war die Verhinderung von Ordnungsstörungen, Verkehrsverstößen und Verstößen gegen die Corona-Verordnung.
Im Vergleich zu den vorangegangenen Wochenenden waren an diesem Freitagabend weitaus weniger Personen mit ihren Fahrzeugen unterwegs. Aus polizeilicher Sicht verlief der Einsatz ruhig und ohne nennenswerte Zwischenfälle. Es gab nur vereinzelt Anzeigen wegen Verstößen gegen die geltende Corona-Verordnung. Auch am heutigen Samstag wird die Polizei ihre verstärkten Kontrollaktivitäten fortsetzen.