Am späten Donnerstagnachmittag, gegen 17.50 Uhr, ist es im Freibad in der Klosterstraße zu einem tragischen Badeunfall gekommen. Ein Dreijähriger wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielt sich das Kind mit Angehörigen im Freibad auf, als sein Verschwinden bemerkt wurde.

Junge leblos im Becken gefunden – Nach Reanimation ins Krankenhaus gebracht

Unmittelbar nach einer entsprechenden Lautsprecherdurchsage entdeckte ein Zeuge den Jungen leblos im Wasser. Der Dreijährige wurde sofort reanimiert und nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Angehörige und Helfer wurden von Mitarbeitern der psychosozialen Notfallversorgung betreut.