Pfullingen / swp

Ein 36-Jähriger aus Pfullingen befuhr am frühen Samstagmorgen, kurz vor 6 Uhr die K 6729 von Gönningen kommend in Fahrtrichtung Pfullingen. Im Bereich der dortigen Aussiedlerhöfe kam der 36-Jährige aus Unachtsamkeit kurz auf die Gegenfahrbahn ohne andere zu gefährden. Ein entgegenkommender Pkw, der mit drei jungen Männern besetzt war, wendete daraufhin und folgte dem 36-Jährigen. In der Folge nötigten sie diesen zum Anhalten seines BMW. Anschließend wurde der 36-Jährige von einem der Männer angespuckt und dann von einem anderen mit der Faust mindestens zweimal ins Gesicht geschlagen, bevor sie wieder in Richtung Gönningen wegfuhren. Der 36-Jährige folgte diesen um ein Foto des Kennzeichens machen zu können. Die drei Männer hielten daraufhin ihren Pkw an der Einmündung zur L 383 an. Als der 36-Jährige diese Stelle mit seinem BMW passierte, schlug einer der Männer, vermutlich mit einem Baseballschläger, auf den BMW ein und beschädigte diesen. Das Polizeirevier Pfullingen sucht in diesem Zusammenhang Zeugen die Hinweise auf die bislang unbekannten Täter geben können. Insbesondere einen zirka 55-60 Jahre alten silberfarbenen C-Klasse Kombi Fahrer, mit grauen Haaren, der am Tatort vorbeifuhr. Hinweise nimmt das Polizeirevier Pfullingen unter der Telefonnummer (0 71 21) 99 180 entgegen.