Themen in diesem Artikel

VW
Unterhausen / swp  Uhr

Fünf Leichtverletzte und drei beschädigte Fahrzeuge mit insgesamt etwa 10 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Friedrich-List-Straße ereignet hat. Ein 84-jähriger Fahrer eines Ford war gegen 15 Uhr auf der Durchgangsstraße in Richtung Pfullingen unterwegs. Kurz vor der Einmündung der Schillerstraße geriet er aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 49-jährige Passat-Fahrerin erkannte die Situation und versuchte durch Bremsen und Ausweichen einen Zusammenstoß zu verhindern, konnte eine Kollision der Fahrzeuge jedoch nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW gegen einen dahinter stehenden BMW eines 59-Jährigen geschoben. Die Lenker des Ford und des VW sowie drei Mitfahrerinnen des VW im Alter zwischen 21 und 27 Jahren, wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Ford und der VW mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr waren ebenfalls vor Ort, da zunächst eine eingeklemmte Person gemeldet worden war, was sich aber nicht bestätigte.