Nicht weit gekommen ist der Fahrer eines fabrikneuen Pkw am Freitagmittag in der Straße Am Heilbrunnen, den der neue Besitzer gerade erst abgeholt hatte. Der 24-jährige BMW-Fahrer fuhr gegen 14.00 Uhr vom Gelände eines Autohauses auf die Straße Am Heilbrunnen ein und übersah hierbei den VW Golf eines 56-Jährigen, der in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Der Golf fuhr auf den BMW von hinten auf, worauf der VW auf die linke Fahrzeugseite kippte. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro. Der Golf musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Das könnte dich auch interessieren:

IG Schieferbuckel kritisiert Art der Bebauung an der B 28 in Reutlingen Zu wenig Stellplätze, zu viel neuer Verkehr

Reutlingen