Pfullingen 29-Jähriger überholt im Tunnel

29-Jähriger überholt im Tunnel.
29-Jähriger überholt im Tunnel. © Foto: dpa
Pfullingen / swp 02.07.2018

   Dem Geschick einer jungen Autofahrerin und dem geringen Verkehrsaufkommen ist es zu verdanken, dass es in den frühen Sonntagmorgenstunden im Ursulabergtunnel zu keinem Unglück gekommen ist, heißt es im Bericht der Polizeidirektion Reutlingen.

Gegen 1.35 Uhr befuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Toyota Yaris den Tunnel in Richtung Unterhausen, als ihr plötzlich ein Mercedes Benz SL 500 auf ihrer Spur entgegenkam. Die junge Frau bremste ihr Fahrzeug stark ab und wich nach rechts aus. Sie konnte damit eine Kollision verhindern. Der Mercedes, der im Tunnel ein Auto überholt hatte, scherte wieder nach rechts ein, streifte hierbei die Tunnelwand und setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Die 24-Jährige fuhr, nachdem sie aus dem Ursulabergtunnel heraus war, nochmals zurück. Sie entdeckte den Mercedes an einer Tankstelle unmittelbar nach dem Tunnel. Hierauf verständigte sie die Polizei.

Da sich mehrere Personen bei dem Sportwagen aufhielten, war die Fahrerfrage zuerst unklar. Mit Hilfe von Videoaufzeichnungen aus dem Ursulabergtunnel konnte der Raser jedoch eindeutig identifiziert werden. Neben einer Blutentnahme wurde noch in der gleichen Nacht der Führerschein des 29-jährigen Mannes in Verwahrung genommen. Am Mercedes waren Beschädigungen vorhanden, die sich auf schätzungsweise 8000 Euro beliefen, teilt die Polizei dazu mit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel