Jagstzell Raubüberfall mit Pistole: Täter auf der Flucht

 Polizist schuetzt Bombenfundort in Frankfurt Westend
Polizist schuetzt Bombenfundort in Frankfurt Westend © Foto: Ringleb/Eibner-Pressefoto
Jagstzell / SWP 04.01.2019
In Jagstzell bei Aalen hat ein Unbekannter einen Mann niedergeschlagen und dessen Tasche gestohlen. Dabei löste sich ein Schuss aus der Pistole des Täters.

Laut Polizeimeldung ereignete sich der Überfall am Freitag gegen 07:30 Uhr in der Straße An der Jagstbrücke. Der unbekannte Täter schlug vor einer Bankfiliale einen Mann nieder, entriss ihm eine schwarze Tasche mit weiß-roten Streifen und floh.

Der Räuber war mit einer Pistole bewaffnet, während der Tat löste sich ein Schuss. Noch ist unklar, ob es sich um eine Schreckschusspistole oder eine scharfe Waffe gehandelt hat.

Der Täter ist laut Polizei etwa 170 cm groß, mit einer dunklen Jacke und einer Jogginghose bekleidet. Außerdem trug er einen Schal vor dem Gesicht und eine Mütze. Er sprach deutsch mit vermutlich russischem Akzent. Der Täter flüchtete vermutlich zu Fuß. Die Polizei bittet die Bürger, sich dem Mann nicht zu nähern.

Hinweise nimmt die Kripo Aalen unter der Rufnummer 07361-5800 entgegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel