Ein Nachbar hatte am Freitagabend lautes Kindergeschrei aus einem Mehrfamilienhaus in der Spitzenbergstraße in Göppingen vernommen und die Polizei alarmiert. Das Schreien führte die Beamten zu einer Wohnung im Nebengebäude. Dort konnten sie keine Gefahrenlage feststellen. Eine Siebenjährige wollte sich nicht der abendlichen Körperpflege unterziehen. Jeder elterliche Versuch, das Duschen durchzusetzen, führte zu einem Tobsuchtsanfall bei dem Mädchen.