Münsingen / swp  Uhr

Gleich zweimal kurz hintereinander hat es am Sonntagnachmittag in der Seeburger Steige gekracht, teilt die Polizei mit.

Zunächst befuhr ein 17-Jähriger gegen 16 Uhr mit seinem Yamaha Motorrad die B 465 talwärts in Richtung Seeburg, als er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und stürzte. Aufgrund seiner Schutzausrüstung blieb er unverletzt, teilt die Polizei weiter mit. An seiner Maschine entstand aber ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Aufgrund des Rückstaus durch diesen Unfall ereignete sich kurz darauf ein weiterer Unfall, bei dem ein 40-jähriger Yamaha-Fahrer, der ebenfalls in Richtung Seeburg unterwegs war, den stockenden Verkehr vor sich zu spät bemerkte. Der Biker konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und krachte ins Heck des BMW eines 58-Jährigen. Der Motorradfahrer stürzte und wurde vom Rettungsdienst mit nach derzeitigem Kenntnisstand leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich, nach Ausführungen der Polizei,  auf insgesamt etwa 10 000 Euro.