Zwei schrottreife Fahrzeuge und ein Sachschaden von etwa 25 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochvormittag auf der B 465, an der Zufahrt zum Sportplatz Bremelau ereignet hat. Eine 70-Jährige wollte gegen elf Uhr mit ihrem VW Tiguan von der Zufahrt Sportplatz Bremelau nach links in die Bundesstraße in Richtung Münsingen einbiegen. Dabei übersah sie einen von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Opel Astra. Dessen 75 Jahre alte Fahrerin versucht noch, zu bremsen und auszuweichen, trotzdem kam es im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde zum Glück niemand. Allerdings dürfte an beiden Autos wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Sie wurden anschließend vom Abschleppdienst geborgen. Zur Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe war die Feuerwehr vor Ort. Da das Ausmaß des Unfalls zunächst unklar war, wurden auch der Rettungsdienst und ein Notarzt hinzugerufen.