Engstingen Vier Verletzte nach Kollision

Engstingen / Reiner Frenz/swp 02.07.2017

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag gegen 15.20 Uhr auf der B 313 zwischen Engstingen und der Haid. Ein 28-jähriger BMW-Fahrer wollte aus Richtung Erpfingen kommend in die Bundesstraße einbiegen. An der Einmündung zur B313 hält er zunächst an der Stoppstelle an. Beim Abbiegen aber übersah er einen aus Richtung Engstingen nahenden Nissan. Bei der Kollision wurden zwei Insassen im BMW schwer verletzt. Die beiden Erwachsenen wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Kinder blieben unverletzt. Die beiden Insassen im Nissan mussten ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste ein Teil der Fahrbahn gesperrt werden. Die Feuerwehr musste zur Beseitigung auslaufender Betriebsstoffe ausrücken.