Hohenstein Rowdy aus dem Verkehr gezogen

Hohenstein / swp 21.06.2017

Mit so einem Vorfall wird die Polizei nicht alle Tage konfrontiert: Ein 34-Jähriger war mit seinem Mercedes auf der K 6735 von Marbach aus in Richtung Ödenwaldstetten unterwegs. Als er versuchte, den langsam vor ihm fahrenden Ford Focus des 67-Jährigen zu überholen, bremste dieser ihn aus, indem er seinen Ford auf die Gegenfahrbahn zog, damit ihn der Mercedes nicht überholen konnte. Dies wiederholte sich zwischen Ödenwaldstetten und Oberstetten nicht nur, sondern gipfelte darin, dass der 67-Jährige in Oberstetten seinen Ford quer auf die Fahrbahn stellte. Im nachfolgenden Streitgespräch beleidigte der Hohensteiner den Mercedes-Fahrer dann auch noch mit übelsten Schimpfwörtern, worauf der 34-Jährige dann die Polizei verständigte und den Ort verließ, bevor die Situation eskalierte. Der Hohensteiner konnte kurz darauf angetroffen werden. Wie sich herausstellte, war der Ford-Fahrer ganz erheblich betrunken. Eine entsprechende Überprüfung ergab einen vorläufigen Wert von mehr als 1,4 Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwarten jetzt nicht nur entsprechende Strafverfahren, zudem wird auch überprüft, ob er überhaupt geeignet ist, als Fahrzeugführer am Straßenverkehr teilzunehmen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel