Nacktbilder soll am Montag ein 20-Jähriger zwischen Uttenweiler und Riedlingen in einem Bus gezeigt haben. Am Montag ging bei der Polizei eine entsprechende Anzeige ein. Demnach soll der Verdächtige im Bus zwischen Uttenweiler und Riedlingen auf seinem Handy Nacktbilder angeschaut haben. Die Bilder soll er anschließend auch zwei Fünftklässlern gezeigt haben. Bereits vergangene Woche soll er zwei Zwölfjährigen ebenfalls solche Bilder gezeigt haben. Am Dienstag kontrollierte die Polizei den Verdächtigen und nahm ihn mit zur Wache. Das Handy des 20-Jährigen beschlagnahmten die Beamten.
Der Mann zeigte sich einsichtig und soll sich nichts weiter dabei gedacht haben. Er werde solche Handlungen künftig lassen, sagte er später den Polizeibeamten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei, die unter der Telefonnummer (0 73 51) 44 70 erreichbar ist, dauern an.