Ein mit Gerüstteilen beladener Anhänger ist am Mittwochnachmittag eine Böschung hinuntergestürzt. Ein 68-Jähriger war um 16 Uhr mit einem Pickup und Doppelachsanhänger auf der L 230 von Böttingen herkommend in Richtung Magolsheim unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der voll beladene Anhänger in einer Linkskurve zunächst nach rechts in den dortigen Grünstreifen ab. Anschließend geriet das Gespann ins Schlingern. Im weiteren Verlauf löste sich der Anhänger, durchbrach die Leitplanke und stürzte etwa zehn Meter die Böschung hinunter. Der Fahrer konnte seinen Klein-Lkw, ohne weiteren Schaden anzurichten, anhalten. Der Anhänger und die Gerüstteile mussten aufwändig geborgen werden. Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt. Zur Absicherung der durchbrochenen Leitplanke kamen Mitarbeiter der Straßenmeisterei Münsingen vor Ort.