Zu einem schadensträchtigen Unfall ist es am Donnerstagmorgen um 4.50 Uhr auf der L 230 von Münsingen in Richtung Böttingen gekommen. Ein 23-jähriger BMW-Fahrer befuhr die L 230 in Richtung Laichingen, als er in einer langgezogenen Linkskurve infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam. Beim Gegensteuern geriet das Fahrzeug ins Schleudern, zunächst nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dann wieder rechts in die Leitplanken. Beim Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle konnte zunächst kein Fahrer angetroffen werden. Dieser kehrte jedoch kurze Zeit später an die Unfallstelle zurück, wo die Beamten eine deutliche Alkoholisierung feststellten. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 25 000 Euro sowie an den Leitplanken ein Schaden von zirka 1500 Euro. Während der Bergung des Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.