Am Sonntagfrüh um 0.45 Uhr hat es in einem älteren Fachwerkhaus in der Hayinger Straße gebrannt, das Haus ist bis auf weiteres unbewohnbar. Ersten Ermittlungen zufolge kam es zu einer starken Rauchentwicklung im Bereich des Kamins.

Bewohner unversehrt

Die beiden Bewohner konnten das Haus unversehrt verlassen und kamen bei Verwandten unter. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Mittagsstunden des Sonntags an. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf über 100 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr war mit acht Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit vier Fahrzeugen und die Polizei mit zwei Streifenwagenbesatzungen eingebunden.

Das könnte dich auch interessieren: