Kurz vor 8.45 Uhr rückten die Helfer in die Hauptstraße in Auingen aus, nachdem starker Rauch im Eingangsbereich des Supermarktes gemeldet worden war. Vor Ort stellte sich heraus, dass aus den Lüftungsanlagen Rauchschwaden verbunden mit Schmorgeruch in den Verkaufsraum drangen, woraufhin der Supermarkt umgehend geräumt und alle Kunden und Mitarbeiter nach draußen geleitet wurden.

Brand in der Zwischendecke

Die Freiwillige Feuerwehr Münsingen, die mit 25 Feuerwehrleuten und einem Löschzug im Einsatz war, stellte an einem Heizgerät in der Zwischendecke einen Schmorbrand fest. Zu einem offenen Feuer war es nicht gekommen. Das Gerät wurde zunächst stromlos gemacht. Zur weiteren Begutachtung des defekten Heizgerätes wurde ein Techniker hinzugezogen.

Nachdem das Problem behoben war und eine Gefahr für Mitarbeiter und Kunden ausgeschlossen werden konnte, wurde der Einkaufsmarkt nach vorheriger entsprechender Lüftung gegen 10.30 Uhr wieder geöffnet.