Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der Abteilung Dottingen der Freiwilligen Feuerwehr Münsingen kürzlich in der Föhrenberghalle. Abteilungskommandant Achim Schepper begrüßte Stadtbrandmeister Berthold Hofmann, Ortsvorsteher Adolf Lamparter, 20 aktive Mitglieder sowie acht Mitglieder der Altersabteilung und Feuerwehrmann-Anwärter Marc Groß.

Vier Einsätze gemeistert

Achim Schepper blickte auf ein erfolgreiches und kameradschaftliches Jahr 2019 zurück. Mit vielen Übungsdiensten und Lehrgängen konnten die Kameraden ihr Feuerwehrwissen erweitern und die nötigen Handgriffe trainieren. Bei den vier Einsätzen im Jahr 2019 wurde die erlernten Kenntnisse mit Bravour angewandt und alle Kameraden kamen wohlauf von den Einsätzen wieder zurück, bilanzierte Schepper zufrieden. Nach den Berichten des Abteilungskommandanten, der Altersabteilung und des Kassierers wurde die Führung einstimmig von den Kameraden entlastet.

Lob für ehrenamtliches Engagement

Stadtbrandmeister Berthold Hofmann und Ortsvorsteher Adolf Lamparter bedankten sich bei der Abteilung für den freiwilligen und ehrenamtlichen Einsatz sowie für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Ortsvorsteher Lamparter erwähnte eine positive Resonanz der Dottinger Mitbürger hinsichtlich des im Jahre 2019 durchgeführten TaTü-Tages, der für Groß und Klein einen interessanten Einblick in die Aufgaben und Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr bot.

Ehrungen für langjährige Dienstzugehörigkeit

Bei der diesjährigen Versammlung wurden Janine Schmuda, Tobias Walz, Patrick Strohm, Thomas Priebe und Florian Stefan für 15 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Bronze ausgezeichnet. Georg Fetzer wurde für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet und durch Stadtbrandmeister Berthold Hofmann zum Ehrenmitglied der Feuerwehr Münsingen ernannt.

25 Aktive Feuerwehrangehörige

Nach langjähriger Treue und Verbundenheit zur Dottinger Feuerwehr wurde Bernd Groß vom Abteilungskommandanten und seinen Kameraden verabschiedet. Derzeit leisten in der Abteilung Dottingen 23 aktive Feuerwehrmänner und zwei aktive Feuerwehrfrauen ihren freiwilligen Dienst, dazu kommen außerdem zwölf Männer in der Altersabteilung. Neuzugänge sind der Wehr stets willkommen.