Einen Streifenwagen beschädigte ein 14-Jähriger am Donnerstag in Riedlingen-Zell. Gegen 18.30 Uhr wollten die Beamten den Rollerfahrer in der Hauptstraße kontrollieren. Deshalb überholte die Streife das Fahrzeug und stoppte. Der Kradlenker fuhr an dem Streifenwagen vorbei und flüchtete. Dabei beschädigte er den Mercedes. Den Schaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro. Später stoppten die Beamten den Roller und kontrollierten den Fahrer. Es stellte sich heraus, dass der 14-Jährige gar keine Fahrerlaubnis besitzt. Auch der Sozius wurde kontrolliert: Dem 16-Jährigen gehört der Roller. Er wird angezeigt, den 14-Jährigen unerlaubt fahren zu lassen.