Münsingen Feuerwehr bindet Öl ab

Die Bundesstraße war wegen eines Unfalls halbseitig gesperrt.
Die Bundesstraße war wegen eines Unfalls halbseitig gesperrt. © Foto: swp
Münsingen / pol 15.08.2018
Zusammenstoß führt zu einem größeren Einsatz. Bundesstraße wurde für die Bergung halbseitig gesperrt.

Zwei Autofahrerinnen sind bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag verletzt worden, teilt die Polizei.

Eine 45 Jahre alte Frau war mit ihrem Opel Corsa um 13.45 Uhr auf der K 6703 unterwegs. An der Einmündung am Rietheimer Bahnhöfle wollte sie nach links auf die B 465 in Richtung Bad Urach abbiegen.

Crash in der Kreuzung

Hierbei übersah die Fahrerin den von links kommenden Skoda Octavia einer 51-Jährigen. Im Einmündungsbereich kam es dann zum seitlichen Aufprall der beiden Fahrzeuge, schreibt die Polizei zum Unfallhergang. Die zwei verletzten Frauen wurden vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Abschleppdienst rückt an

Auch an den Fahrzeugen ging nichts mehr. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Schaden dürfte sich auf mehr als 10.000 Euro belaufen, führt die Polizei weiter aus.

Zur Unterstützung war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften ausgerückt. Sie mussten ausgelaufene Betriebsstoffe abbinden. Während der Unfallaufnahme, der Bergung der Fahrzeuge und der Reinigung der Fahrbahn musste die B 465 halbseitig gesperrt werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel