In der Nacht zum Freitag, den 11.12.2020, ist es in Sonnenbühl-Erpfingen zu einem Gebäudebrand mit erheblichem Sachschaden gekommen. Mehrere Anrufer teilten gegen 02.20 Uhr bei den Leitstellen von Feuerwehr und Polizei Flammen im Bereich des Ortskerns mit.

Reutlingen

Feuerwehr mit 90 Einsatzkräften vor Ort

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das größere, ehemalige Bauernhaus mit angebauter Scheune in der "Lange Gasse", bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr, die mit zehn Fahrzeugen und 90 Einsatzkräften vor Ort war, konnte ein Übergreifen auf Nachbargebäude verhindern.

Schaden von mindestens 200.000 Euro

Die Hausbewohner waren zum Brandzeitpunkt nicht im Gebäude. Verletzt wurde niemand. Der Rettungsdienst war vorsorglich mit sechs Fahrzeugen am Brandort. Das Gebäude wurde durch den Brand stark beschädigt und unbewohnbar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 200.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden vor Ort von der Kriminalpolizei übernommen und dauern an.