Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt das Polizeirevier Münsingen gegen einen Unbekannten, der im Laufe des frühen Montagmorgens in ein Jugendhaus in der Hauenstraße eingebrochen ist und dort möglicherweise ein Feuer gelegt hat.
Erst Einbruch in Jugendclub dann Feuer gelegt

Bildergalerie Erst Einbruch in Jugendclub dann Feuer gelegt

Eine Passantin bemerkte kurz nach fünf Uhr den Brand und verständigte umgehend die Rettungskräfte. Die alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen, durch die ein Sachschaden in Höhe von etwa 60.000 Euro entstanden war. Das Gebäude ist derzeit nicht mehr nutzbar. Die Ermittlungen, in die auch Kriminaltechniker zur Spurensicherung eingebunden sind, dauern an.