Eine Zeugin hatte gegen 19.30 Uhr beobachtet, wie mehrere dunkle Gestalten mit Taschenlampen um das Schulgebäude schlichen. Außerdem hörte sie verdächtige Geräusche, weshalb sie die Polizei alarmierte.

Terrassentür eingetreten

Mehrere Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Münsingen umstellten sofort das Gebäude, an dem offenbar eine Terrassentür eingetreten worden war und in dem sich die mutmaßlichen Einbrecher noch immer aufhielten. Als die beiden 15 und 16 Jahre alten Jugendlichen wiederum über die Terrassentür das Gebäude verließen und flüchten wollten, nahmen die Beamten sie fest.

Mobiliar durchwühlt

Bei der Durchsuchung des Gebäudes mit Unterstützung der Polizeihundeführerstaffel wurde festgestellt, dass dort in etlichen Räumen das Mobiliar durchwühlt worden war. Gegenstände, bei denen es sich um mutmaßliches Diebesgut aus der Schule handelt, wurden bei einem der beiden Jugendlichen sichergestellt. Die Beiden wurden anschließend ihren Eltern übergeben. Ob die Beiden für weitere gleichgelagerte Straftaten als Verdächtige in Betracht kommen, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Das könnte dich auch interessieren:

Heute ist der Tag der Handschrift Ein Exkurs in Sachen Handschrift

Region