Die Täter verschafften sich in der Zeit zwischen 0.30 und 5.30 Uhr Zutritt zum Objekt, indem sie an einer Nebeneingangstür einen Teil des Rollladens abrissen und anschließend die Türverglasung einschlugen.

Im Innern hebelten sie gezielt fünf in einem Nebenraum aufgestellte Spielautomaten auf und entwendeten aus den Geräten die Kassetten mit den Geldscheinen und teilweise das Münzgeld.

Des Weiteren wuchteten sie einen kleinen, an der Rückwand des Tresens verschraubten Tresor weg und nahmen auch diesen mit. Darin befand sich eine geringe Menge Münzgeld. Bei ihrem Beutezug richten die Ganoven einen Schaden von mindestens 3000 Euro an, teilt die Polizei mit.