Babenhausen Missbrauch am Badesee: Mutmaßlicher Sextäter gefasst

Die Polizei hat einen 25-Jährigen festgenommen. Er soll im Landkreis Unterallgäu mehrere Frauen missbraucht haben.
Die Polizei hat einen 25-Jährigen festgenommen. Er soll im Landkreis Unterallgäu mehrere Frauen missbraucht haben. © Foto: dpa
Region / mut 06.12.2018
Die Polizei hat einen 25-Jährigen festgenommen, der im Landkreis Unterallgäu offenbar mehrere Frauen attackiert hat.

Er gilt als dringend tatverdächtig, ihm werden mehrere Sexualstraftaten vorgeworfen. Ein 25 Jahre alter Mann aus Eritrea hat in den vergangenen Tagen im Landkreis Unterallgäu offenbar drei Frauen attackiert. Eines der Opfer wurde schwer verletzt, der mutmaßliche Täter am Mittwoch nahe Babenhausen festgenommen. Die Kripo Memmingen richtete eine Ermittlungsgruppe zur Aufklärung der Taten ein.

Wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West am Donnerstagnachmittag mitteilte, überfiel der Mann am Mittwochnachmittag eine Spaziergängerin am Badesee bei Babenhausen. Er drängte sein Opfer in deren Wagen „und verging sich dort an ihr“. Die Frau konnte sich anschließend befreien und einen Notruf absetzen.

Missbrauch am Badesee – Frau wehrt sich mit Schere

Fast zeitgleich erhielt die Polizei die Information, dass eine weitere Frau an dem Badesee attackiert worden war. Auch diese Tat soll der 25-Jährige begangen haben. Diesmal zerrte er sein Opfer in eine Umkleidekabine. „Dort wendete er starke körperliche Gewalt gegen die Frau an, verletzte sie und verging sich an ihr“, schreiben die Ermittler. Die Frau wehrte sich, verletzte den Täter mit einer zufällig mitgeführten Haushaltsschere.

Die Polizei fahndete mit Hochdruck nach dem Mann, den sie inzwischen auch für den Überfall auf eine Frau am vergangenen Montag in Egg an der Günz südlich von Babenhausen verantwortlich macht.

An der letztlich erfolgreichen Suche am Mittwochnachmittag waren Beamte nahezu aller umliegenden Dienststellen beteiligt, darunter Polizisten aus Illertissen. Ein Hubschrauber war ebenfalls im Einsatz.  Der Tatverdächtige räumte ein, sich am Badesee aufgehalten zu haben. Die ihm zur Last gelegten Taten aber bestritt er. 

Info Das Alter der Frauen  nennt die Polizei nicht, um die Opfer zu schützen. Die Ermittler machen ferner keine nähere Angaben „über die Art der Gewaltanwendung“. Aus ermittlungstaktischen Gründen, wie es heißt.

Das könnte dich auch interessieren:

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel