Ein 54-jähriger Daimler-Fahrer und seine 53-jährige Beifahrerin sind am Samstagmittag gegen 16 Uhr auf der Ortsumgehung der B 313 bei Grafenberg bei einem Verkehrsunfall mit dem Schrecken davongekommen.

Leitplanke touchiert

Der Daimler-Fahrer befuhr die B 313 von Großbettlingen in Richtung Metzingen. Auf Höhe der Ortsumgehung Grafenberg überfuhr er einen auf der Fahrbahn befindlichen Stein, hierdurch platzte der vordere rechte Reifen. Im Anschluss geriet das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn und touchierte die dortige Leitplanke.

Der Daimler war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. An der Leitplanke wurden zwei Lamellen beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.