Weil er zu schnell gefahren ist, hat ein 21-jähriger Autofahrer am Mittwochabend in Bad Urach einen Unfall gebaut. Ein Mann wurde dabei verletzt, dessen Auto so schwer beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Das berichtet die Polizei.

Gegen 21.15 Uhr war der 21-Jährige wohl mit überhöhter Geschwindigkeit von der Straße Beim Tiergarten nach rechts in die Burgstraße/B 28 in Richtung Metzingen abgebogen. Sein BMW geriet dadurch zu weit nach links, wo er mit dem auf der Abbiegespur in Richtung Stadtmitte entgegenkommenden Ford eines 58-Jährigen zusammenstieß.

Verletzt ins Krankenhaus

Der Fahrer des Ford wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Sein Ford war nach dem Zusammenstoß so schwer beschädigt, das er abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden beläuft sich der Polizei zufolge insgesamt auf rund 12 000 Euro.