Metzingen / swp  Uhr

Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein 27-jähriger Radler bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend an der Einmündung der Eisenbahnstraße in die Ulmer Straße ereignet hat. Ein 18-jähriger Fahranfänger war gegen 21.55 Uhr mit seinem Mercedes auf der Ulmer Straße unterwegs und wollte nach links in die Eisenbahnstraße einbiegen. Dabei missachtete er den Vorrang des entgegenkommenden Rennradfahrers. Dieser hatte keinerlei Chancen mehr zu reagieren, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision kam. Dabei wurde der Radfahrer auf die Motorhaube aufgeladen und prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Dank seines Fahrradhelms wurde er dabei nur leicht verletzt und konnte nach der Unfallaufnahme selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 700 Euro geschätzt.