Mehrere Sicherheitsleistungen und eine kurzfristige Untersagung der Weiterfahrt sind das Resultat einer Verkehrskontrolle, die Beamte des Polizeireviers Metzingen am Montagvormittag in Metzingen durchgeführt haben. Kurz nach zehn Uhr wurde ein Ford Transit in der Stuttgarter Straße aufgrund einer nur mit Folie abgeklebten Seitenscheibe gestoppt. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass drei der sechs Erwachsenen keinen Sicherheitsgurt angelegt hatten. Da auch für drei Kinder im Alter zwischen elf Monaten und zehn Jahren jegliche Art der Sicherung fehlte, wurde ihnen die Weiterfahrt untersagt. Erst nachdem die Mietwagenfahrer, bei denen es sich um eine Gruppe Touristen aus dem Ausland handelte, bei einem örtlichen Babyausstatter Kindersitze gekauft und eine Sicherheitsleistung entrichtet hatten, durften sie ihre Fahrt fortsetzen.