Der Fahrer eines Tuk Tuk ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag so schwer verletzt worden, dass er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden musste.

Kontrolle über Dreirad verloren und gestürzt

Gegen 17 Uhr befuhr der 52-Jährige die Straße Auchtwiesen in Richtung Sillenbucher Straße. Dabei verlor er offenbar wegen einer zu starken Lenkbewegung die Kontrolle über sein Dreirad und stürzte durch nicht vorhandene Türen hinaus auf die Fahrbahn. Das Tuk Tuk war zwischenzeitlich in ein Ungleichgewicht geraten und kippte noch auf den auf den am Boden liegenden Fahrer.

Passanten befreien eingeklemmten Fahrer

Passanten eilten daraufhin sofort zur Hilfe und hoben das Fahrzeug von dem eingeklemmten Mann. Nach derzeitigem Kenntnisstand entstand kein Sachschaden