Ein beträchtlicher Sachschaden in Höhe von insgesamt 45.000 Euro ist am Freitagmittag bei einem Verkehrsunfall im Metzinger Industriegebiet entstanden. Kurz nach 13.15 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Daimler GLK die Sennfelder Straße in Richtung Carl-Zeiss-Straße. Beim Überqueren der Stuttgarter Straße missachtete er die Vorfahrt eines Nissan Quashqai, dessen 63 Jahre alte Fahrerin ortseinwärts unterwegs war.

Kollision im Kreuzungsbereich

Bei der anschließenden Kollision im Kreuzungsbereich wurden beide Fahrzeuge so schwer beschädigt, dass diese abgeschleppt werden mussten. Die Fahrerin des Nissan wurde beim Zusammenstoß an der Hand leicht verletzt und kam vorsorglich mit dem Rettungsdienst in eine Klinik.

Das könnte dich auch interessieren:

Corona und die Auswirkungen auf die Wirtschaft Tagesthemen nehmen Reutlingen unter die Lupe

Reutlingen