Ein außergewöhnlicher Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag, den 15.09.2020, auf der Otto-Konz-Brücke ereignet.

Tanklastzug übersieht Kleinwagen

Ein ortsunkundiger 43-Jähriger hatte sich kurz nach 14.30 Uhr mit seinem Tanklastzug auf der Geradeausspur eingeordnet. Da er aber nach links abbiegen wollte, setzte der Mann mit seinem Sattelzug zurück. Hierbei übersah er den hinter ihm stehenden Smart fortwo einer 33 Jahre alten Frau.

30 Meter nach hinten geschoben

Der Kleinwagen wurde im Anschluss etwa 30 Meter nach hinten geschoben.Glücklicherweise blieb die Fahrerin außer einem gehörigen Schrecken unverletzt. An ihrem Smart war ein Schaden in Höhe von zirka 1.000 Euro entstanden