Gegen 10.30 Uhr kam es am Samstagvormittag auf der B28 bei Dettingen an der Schlössleskurve zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Polizeiberichten zufolge übersah der Fahrer eines Audis im Kreuzungsbereich einen entgegenkommenden Mitsubishi wodurch es zur Kollision kam. Von der Wucht des Aufpralls getrieben, wurden die beiden Fahrzeuge auf einen dritten Wagen geschleudert.

Zweiter schwerer Unfall in fünf Wochen

Alle drei Autos wurden beschädigt und die Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Der Unfall ist der zweite schwere Verkehrsunfall seit den Umbauarbeiten an der Schlössleskurve, die am 26. Juni abgeschlossen wurden und das Gefahrenpotenzial in diesem Streckenabschnitt verringern sollen.

Das könnte dich auch interessieren:

Stromausfall in Reutlingen Die Meisten haben wieder Strom

Reutlingen