Unfall Metzingen Zwei Verletzte bei Unfall in Metzingen

Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
© Foto: Christina Hölz
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
© Foto: Christina Hölz
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
© Foto: Christina Hölz
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
© Foto: Christina Hölz
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
© Foto: Christina Hölz
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
© Foto: Christina Hölz
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
© Foto: Christina Hölz
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
© Foto: Christina Hölz
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
© Foto: Christina Hölz
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
Erster Unfall an der neuen Schlössleskurve.
© Foto: Christina Hölz
Dettingen/Metzingen / 05. Juli 2020, 15:45 Uhr
Gerade eine Woche und zwei Tage ist die neu ausgebaute Kreuzung am Wasserschlössle zwischen Dettingen und Metzingen frei gegeben – sie sollte als Unfallschwerpunkt entschärft werden. Heute gegen 13 Uhr allerdings ist es exakt im Kurvenbereich auf der Markung zwischen Dettingen und Neuhausen zu einem neuerlichen Crash gekommen. Nach ersten Angaben der Feuerwehr Metzingen sind dort zwei Autos zusammengestoßen. Eines davon war von Neuhausen in Richtung Dettingen unterwegs, das zweite in Richtung der Bundesstraße 28. Der genaue Unfallhergang steht allerdings noch nicht fest. Ebenso ist noch unklar, wie schwer die am Unfall beteiligten Personen verletzt sind.
Vermutlich haben zwei Insassen der Wagen Blessuren davongetragen. Die Feuerwehr Metzingen war unter der Einsatzleitung vom Kommandant Hartmut Holder vor Ort. Auch Dettingens Feuerwehrchef Rolf Schäfer machte sich vor Ort ein Bild von der Situation. Die Kreuzung beim Schlössle wurde kurzzeitig gesperrt.
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.