Zu einem Arbeitsunfall wurden am späten Sonntagabend die Rettungskräfte in den Bahnhof Nürtingen alarmiert. Auf den Gleisen im Bahnhof stand ein Arbeitszug.

Arbeiter zwischen die Waggons gefallen

Ein 32 Jahre alter Arbeiter war zwischen die Waggons vom Bahnsteig gefallen. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste noch im Gleis vom Rettungsdienst versorgt werden. Nachdem der Patient stabil war, konnte er mittels eines Spineboards und der Schaufeltrage durch die Feuerwehr gerettet werden. Er kam in das Nürtinger Krankenhaus.

Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort

Die Feuerwehr Nürtingen war mit vier Fahrzeugen vor Ort. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt, einem Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.