Noch unklar ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend, den 7.02.21, im Bereich der Industriestraße in Riederich ereignet hat.

Auto stürzt in den Bach - 52-Jähriger verletzt

Ein 52-Jähriger war gegen 20.15 Uhr mit seiner Mercedes E-Klasse auf der Industriestraße unterwegs, als er seinen Wagen stark beschleunigte. Mit hoher Geschwindigkeit überquerte er die Abfahrt der B312, knallte gegen eine Leitplanke und durchbrach den Holzzaun zum Bauhof. Nachfolgend stürzte sein Wagen in den parallel zur Industriestraße verlaufenden Riederichbach. Dabei wurde der Fahrer so schwer verletzt, dass er nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz

Sein Mercedes, an dem ein Sachschaden von etwa 60.000 Euro entstanden war, wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Da zunächst nicht auszuschließen war, dass Betriebsstoffe aus dem Fahrzeug ins Gewässer gelangt sein könnten, war die Feuerwehr mit neun Fahrzeugen und 35 Feuerwehrleuten vor Ort, um entsprechende Schutzvorkehrungen zu treffen. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Riederich, Feuerwehr Metzingen und der DRK.