Am frühen Montagmorgen gegen 0:15 Uhr kam es auf der B28 zwischen Bad Urach und dem Teilort Hengen, im Bereich der oberen Ulmer Steige zu einem schweren Verkehrsunfall.

In Felswand geprallt und überschlagen

Ein 23-jähriger Mann fuhr von Bad Urach in Richtung Hengen, in einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte in die links verlaufende Böschung, prallte im weiteren Verlauf auf eine Felswand und Überschlug sich. Das total demolierte Fahrzeug, blieb auf der Fahrerseite entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung liegen.

Ulmer Steige voll gesperrt

Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Neben mehreren Rettungswagen und einem Notarzt war auch die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an der Unfallstelle im Einsatz. Die Feuerwehr unterstütze den Rettungsdienst, stellte den Brandschutz sicher und leuchtete die Unfallstelle fuer die Unfallaufnahme aus. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen im Einsatz. Die Verkehrspolizei Tübingen hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Während der gesamten Unfallaufnahme sowie der Bergung des Fahrzeugs, war die B28 Ulmer Steige für den Verkehr bis 3:30 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt. Das Fahrzeug an dem Totalschaden entstanden ist, wurde von einem Abschleppdienst abgeschleppt.