Ein technischer Defekt dürfte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für den Brand eines Fahrzeugs am Donnerstagmittag auf der Überleitung von der B27 auf die Flughafenstraße gewesen sein.

Porsche auf B27 brennt vollständig aus

Ein 51-Jähriger war gegen 14.50 Uhr mit seinem Porsche auf der B27 von Tübingen herkommend, in Richtung Flughafen unterwegs. An der Überleitung zur Flughafenstraße bemerkte er plötzlich Rauch im Fahrzeug, hielt an und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr, die mit zahlreichen Einsatzkräften rasch vor Ort war, konnte nicht mehr verhindern, dass der Wagen vollständig ausbrannte. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden an dem Fahrzeug wird auf etwa 70.000 Euro geschätzt.