Donnstetten Unfall aufgrund Sekundenschlaf

Donnstetten / swp 31.08.2017

Ein sogenannter Sekundenschlaf hat laut Polizei am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall geführt. Ein 62-Jähriger war mit seinem Audi A4 um 15 Uhr auf der B 465 von Donnstetten aus in Richtung Kreisgrenze unterwegs. Da der Fahrer kurz einnickte, kam er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und krachte in die Leitplanke. Anschließend kam der Wagen nach über 50 Metern auf einer Grünfläche zum Stehen. An dem Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Fahrer blieb außer einem gehörigen Schrecken den ersten Erkenntnissen nach unverletzt.