Esslingen: Lkw gegen Zapfsäule geprallt

Ein nicht alltäglicher Unfall hat sich am Montagmorgen auf einem Tankstellengelände in der Ulmer Straße ereignet. Gegen 7.50 Uhr hatte ein 65-Jähriger seinen Lkw betankt. Dabei waren aufgrund eines Bedienfehlers etwa fünf Liter Kraftstoff auf den Boden geflossen. Als der Mann anschließend aus dem verschmutzten Bereich fahren wollte, startete er den 7,5-Tonner von außen und ließ diesen einige Meter selbstständig fahren. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, der Lkw lenkte nach links ein und prallte gegen eine Zapfsäule.
Diese wurde dabei so stark beschädigt, dass rund 60 Liter Diesel ausliefen. Der Kraftstoff wurde von der Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und sechs Einsatzkräften angerückt war, gebunden. Anschließend mussten das Tankstellengelände und Teile der Ulmer Straße mit einer speziellen Maschine gereinigt werden. Der LKW wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 13.000 Euro.

Esslingen: Einbruch in Gaststätte

In eine Gaststätte in der Römerstraße ist im Laufe des Sonntags eingebrochen worden. Zwischen 0.15 Uhr und 8.55 Uhr verschaffte dich der Unbekannte über ein Fenster Zutritt zum Inneren des Gebäudes und beschädigte dort einen Zigarettenautomaten. Erkenntnisse über ein mögliches Diebesgut liegen derzeit nicht vor. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Der Polizeiposten Oberesslingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Esslingen: Weißer Kombi gesucht (Zeugenaufruf)

Ein bislang unbekannter Lenker eines weißen Kombi hat am Sonntagmittag einen Verkehrsunfall verursacht und ist, ohne sich um einen gestürzten Radfahrer zu kümmern, davongefahren. Der Unbekannte war mit seinem Wagen gegen 12.40 Uhr auf der Fleischmannstraße aus Richtung Stadtmitte kommend unterwegs. An der Kreuzung mit der Kandlerstraße missachtete er die Vorfahrt des von rechts kommenden, 74 Jahre alten Fahrers eines Mountainbikes.
Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte gegen die hintere rechte Ecke des Pkw. Anschließend stürzte der 74-Jährige zu Boden. Mit schweren Verletzungen musste er anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Lenker des weißen Kombi hatte seine Fahrt zwischenzeitlich ohne anzuhalten fortgesetzt. Die Verkehrspolizei Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon (07 11) 39 90 420 um Zeugenhinweise.

Filderstadt: Betrunken unterwegs

Erheblich alkoholisiert ist ein 47-jähriger Autofahrer am Sonntagnachmittag auf der B27 von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Einem aufmerksamen Zeugen war kurz vor 18 Uhr aufgefallen, dass der Mann mit seinem Audi auf der B312 in Fahrtrichtung Stuttgart in Schlangenlinien unterwegs war, woraufhin er die Polizei verständigte. Diese konnte den Audi bei Plattenhardt anhalten.
Bei der anschließenden Kontrolle war deutlich zu erkennen, dass der 47 Jahre alte Mann alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von über zwei Promille. Der Mann musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben. Er sieht nun einer Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft entgegen.