Esslingen: Essen auf Herd vergessen

Angebranntes Essen hat in der Nacht zum Donnerstag die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei auf den Plan gerufen. Gegen 2.10 Uhr hatten in einem Mehrfamilienhaus in der Hedelfinger Straße mehrere Rauchmelder ausgelöst. Die Feuerwehr, die daraufhin mit sechs Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften angerückt war, verschaffte sich Zutritt zu der entsprechenden Wohnung und entdeckte das auf dem eingeschalteten Herd vergessene Essen, das zu einer Rauchentwicklung geführt hatte. Der Bewohner, der eingeschlafen war, hatte es offenbar dort vergessen. Verletzt wurde niemand. Sachschaden war nicht entstanden.

Esslingen: Versuchter Einbruch in Schule

Mehrere Jugendliche sind am Mittwochabend beim Versuch in eine Schule einzubrechen erwischt worden. Einer aufmerksamen Zeugin fielen kurz nach 21.30 Uhr mehrere Personen auf dem Flachdach der Mehrzweckhalle der Katharinenschule in der Blumenstraße auf. Daraufhin verständigte sie die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen anrückte. Auf dem Schulhof konnten die Beamten kurze Zeit später drei verdächtige Jugendliche feststellen. Beim Erkennen der Polizisten rannten zwei Jungs davon.
Ein 16-Jähriger konnte nach kurzer Verfolgung gestellt werden, ein 17-Jähriger wurde auf dem Schulhof vorläufig festgenommen. Ein Tatverdächtiger konnte unerkannt entkommen. Auf dem Dach wurde ein geöffnetes Kuppelfenster festgestellt. In der Schule konnte niemand angetroffen werden. Die Ermittlungen, inwieweit die beiden Jugendlichen für den versuchten Einbruch in Frage kommen, dauern an. Sie wurden nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.