Auf etwa 10.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine 23-Jährige am Mittwochabend auf der B 10 auf der Brücke am Plochinger Dreieck verursacht hat. Gegen 22.45 Uhr wurde die Einsatzleitstelle der Polizei von einem Verkehrsteilnehmer alarmiert, der beobachtet hatte, wie ein Mazda auf der Brücke in Fahrtrichtung Ulm zunächst in die Leitplanken gekracht und anschließend geflüchtet war. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten sowohl der Mazda als auch die Fahrerin in Reichenbach angetroffen werden. Nachdem eine entsprechende Überprüfung ihrer Fahrtüchtigkeit einen vorläufigen Alkoholwert von mehr als einem Promille ergeben hatte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und ihr Führerschein noch an Ort und Stelle beschlagnahmt.