Ein Hinweis eines Anwohners hat am Samstagvormittag einen Polizeieinsatz im Nürtinger Stadtteil Roßdorf ausgelöst. Über Notruf wurde gegen 10.45 Uhr mitgeteilt, dass sich in der Lenbachstraße eine Person aufhalten würde, die ein sehr großes Messer sichtbar mit sich führt. Eine Streife des Polizeireviers Nürtingen konnte kurze Zeit später einen 26-Jährigen aus Gambia in der Lenbachstraße antreffen, auf den die zuvor durchgegebene Beschreibung zutraf.

Mann leidet an Wahnvorstellungen

Nach Aufforderung der Beamten legte er das mitgeführte Küchenmesser zur Seite. Den weiteren Anweisungen kam er jedoch nicht nach, weshalb er zu Boden gebracht werden musste. Bei der folgenden Festnahme leistete er erheblichen Widerstand. Bei der Abklärung des Sachverhaltes stellte sich heraus, dass der Mann unter Wahnvorstellungen leidet. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Arzt vorgestellt und in einer Klinik stationär aufgenommen. Gegen den 26-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Das könnte dich auch interessieren:

Unfall Neckartailfingen Bahnhofstraße/Uhlandstraße Crash nach Vorfahrtsverletzung - VW liegt auf dem Dach

Neckartailfingen

Unfall Frickenhausen Linsenhofen Motorradfahrer schwer verletzt

Linsenhofen