Vermutlich aufgrund einer medizinischen Ursache hat sich am Donnerstagmorgen auf der L380a ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 59 Jahre alter Mann befuhr mit seinem Opel Insignia die Landesstraße von der Schlössleskurve kommend in Fahrtrichtung B28, als er zunächst nach links von der Fahrbahn abkam und eine Leitplanke streifte. Anschließend geriet der Pkw zurück auf die Fahrbahn und kam in einer leichten Linkskurve geradeaus erneut von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte er mit einem Wegweiser und kam schließlich im Grünstreifen zum Stehen. Durch Ersthelfer wurde festgestellt, dass der Fahrzeuglenker nicht mehr ansprechbar war und umgehend Erste Hilfe geleistet. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte reanimierten sie den Mann, der in der Folge mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Opel, an dem Sachschaden von rund 15.000 Euro entstanden war, musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Am Wegweiser und der Leitplanke entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Die Feuerwehr war ebenfalls zur Unfallstelle ausgerückt. Die L380a war bis gegen acht Uhr voll gesperrt.