Sachschaden in Höhe von rund 28.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Montagabend, den 15.03.21, in der Heinrich-Heine-Straße entstanden. Ein 83-Jähriger wollte kurz vor 19.30 Uhr seinen dort abgestellten Audi A3 umparken.

Brems- und Gaspedal verwechselt

Dabei verwechselte er offenbar Brems- und Gaspedal und setzte rückwärts gegen die Mauer eines angrenzenden Grundstücks. Anschließend fuhr er mehrere Meter vorwärts. Dabei krachte der Audi gegen eine Garage und einen Schuppen, ehe er am Gartenzaun eines weiteren Grundstücks zum Stehen kam. Der 83-Jährige blieb ersten Erkenntnissen nach glücklicherweise unverletzt. An seinem Pkw war allerdings wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Er musste abgeschleppt werden.